Dienstag, 21. November 2017

Explosionsbox "Gartenbank"

Guten Tag,

ich möchte euch hier gerne eine Auftragsarbeit präsentieren:

"Zum 50. Geburtstag ein Geldgeschenk für eine Gartenbank."

Gesagt, getan - oder doch erst mal ein bisschen überlegt. ;-)

Wenn die Idee dann mal da ist und man eine ungefähre Vorstellung hat,
wie es am Ende aussehen soll, geht es eigentlich ganz einfach.


Die große 50 als Hinweis darauf, wofür das Geschenk eigentlich ist,
 darf natürlich nicht fehlen.



Die Bank habe ich dann ganz einfach aus einer Box, die man sogar öffnen kann,
gestaltet und noch mit einer Rückenlehne versehen.
Nun kann der Jubilarin das Geld entweder in der Truhe oder in den 
Seitentaschen der Explosionsbox versteckt werden.
Platz für Grüße waren dann auch noch auf den Einsteckkärtchen zu finden.


So, das war´s für Heute.

Ciao

Freitag, 17. November 2017

Blog-Hop bei Stempeltissimo


Hallo
und herzlich Willkommen zum Hoppen im Team Stempeltissimo.


Heute lautet unser Thema
"Adventskalender und mehr - es weihnachtet sehr." 



"Die Botschaft von Weihnachten:
Es gibt keine größere Kraft als die Liebe.
Sie überwindet den Hass
wie das Licht die Finsternis."
(Martin Luther King)



Steffi

Vielleicht kommst du gerade von Steffi und hast dich bei ihr schon inspirieren lassen
oder du beginnst bei mir.
Egal wie, ich wünsche Dir viel Spaß beim Hoppen.


Ich liebe Advendskalender und auch den Spaß daran,
welche zu füllen und zu verschenken.

Wir haben schon erwachsene Töchter, eine davon ist auch schon ausgezogen,
aber beide sind der Meinung.
Es ist sch...egal wie alt wir sind - wir wollen eine Adventskalender! ;-)




Diese Advenstkalenderbäume habe ich mit Hilfe meines Plotters hergestellt.
Es sind 4 Bäume, die in ihrem Inneren Boxen haben, die man mit kleinen und
großen Überraschungen befüllen kann.

Hier kommt aber noch eine kleinere Variante eines Adventskalenders, nämlich "to go".

Diese habe ich für den Weihnachtsmarkt bei uns am Ort gebastelt.
Sie sind gefüllt mit einem Plister voll mit 24 Schokolinsen.
Diese kleinen Kalender finden in jeder Handtasche Platz und erfreuen Menschen,
die zB viel unterwegs sind und so auch etwas von der besinnlichen Vorweihnachtszeit haben.



Zum Gestalten dieser Kalender habe ich Dekopapier, Stempel, Stanzen und Prägeschablonen
von Stampin up verwendet. 

So, vielleicht konnte ich dich etwas neugierig machen auf das, was dich bei unserem
Bloghop erwartet und schicke dich weiter an Daniela.
Daniela

Ich freue mich, dass du vorbeigeschaut hast und verabschiede mich
bis zum nächsten Mal.

Freitag, 27. Oktober 2017

Bloghop im Team Stempeltissimo



Herzlich willkommen bei unserem heutigen Bloghop.
Heute mit dem Thema "Trauer"




Steffi
Du kommst vielleicht gerade von Steffi und ihrer Umsetzung des Themas.


Ein Thema, das nicht gerne angesprochen wird,
aber dennoch zu unsererm Alltag gehört.

Vielfach finden wir keine Worte für die Trauer und Erschütterung,
wenn sie uns trifft.
Das geht den Trauernden so aber auch den Angehörigen
und nahestehenden Menschen.

Manchmal hilft es, wenn andere etwas in Worte fassen
wenn vielleicht auch "nur" mit einer schönen Karte.






Schwieriges Thema - aber schaut euch bitte auch 
Sabines Ideen dazu an.

Sabine

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende
und eine schöne entspannte Zeit mit euren Lieben.

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Immer wieder Hochzeit

Und wieder war es soweit - sie haben sich getraut.

Freunde unserer Tochter haben am letzten Wochenende geheiratet
und sie brauchte eine ausgefallen Verpackung für die Finanzspritze.

Sie wollte einen VW-Bus in der Farbe Rot -
und so gingen wir ans Werk.
Unser Plotter half uns dabei, die Teile auszuschneiden und dann musste
"nur" noch geklebt werden.

Ich liebe diesen Bus.
Er sieht einfach genial aus, macht was her und dann kann
man auch noch das Dach als Deckel abheben und den Bus
befüllen mit was auch immer.
Er ist sehr stabil und belastbar - somit kann er auch befüllt werden mit vielen
Bonbons z.B. - die Reifen halten das Gewicht trotzdem aus.





Passend dazu brauchte man natürlich auch eine Hochzeitskarte
für Glückwünsche und Grüße.

Dafür habe ich von Stampin up die Thinlits "Mini treat bag" und Bloomin`heart" verwendet.

Passend für eine Einschiebkarte und das Geld.

Diese Karte wurde dann im Bus verstaut.



So, das war´s wieder für heute und tschüß bis zum nächsten Mal.

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Nix gibt´s


Dann gibt´s auch NIX  !!!

Unsere Freundin Anja wurde auch endlich 50. Jahre und
sie wünschte sich von uns allen NIX.

Leichter gesagt als getan, denn mit leeren Händen möchte niemand
zum Geburtstag erscheinen und so mussten wir uns überlegen,
wie unser NIX aussehen soll.

Wir haben uns als Gruppe entschieden, dass jedes Paar sich etwas für
das Geburtstagskind überlegt aber alle mit einem kleinen
Verweis, dass es NIX ist, was wir schenken.

Unsere Variante sah so aus:

Ich kaufte eine Tissue-Box (Kosmetiktücherbox) und verpackte
sie etwas um und zwar in den Farben, die das Geburtstagskind mag.
Verziert mit NIX und ein paar Blumen, sieht es gar nicht mal so schlecht aus.





Passend zu der Box gestaltete ich noch eine Box-Card,
wieder in den gleichen Farben und Motiven.
Erwähnt werden musste natürlich auch das Alter.
 Auf der Rückseite der Karte war dann auch noch Platz für Glückwünsche und Grüße.




So war ich dann doch zufrieden und konnte mit ruhigem Gewissen und
NIX auf den Geburtstag gehen.


Donnerstag, 5. Oktober 2017

Und wieder wird geheiratet


Hallo

Heute möchte ich euch eine sehr schöne Hochzeitskarte zeigen,
die unsere jüngste Tochter zur Trauung von Freunden
entworfen hat.

Ich finde, dass sie ihr sehr gut gelungen ist und das Brautpaar sich
sicher sehr darüber freut.




Wenn du auch solch eine Karte zu einer Hochzeit oder auch zu einem anderen Anlass
verschenken möchtest,  dann melde Dich gerne bei uns.
Wir finden auch für Dich etwas passendes und individuelles zum Verschenken

Freitag, 8. September 2017

H O C H Z E I T, die 4.


Da bin ich wieder mit
"Hochzeit, die 4."

Heute gebe ich aber etwas an mit einem Geschenk, das unsere Tochter
Freunden zur Hochzeit gebastelt hat.

Sie hat den Ribba-Rahmen aufgehübscht, indem sie ein
Auto von hinten abgezeichnet, dieses angemalt und mit
Blechdosen (zusammengerollte Geldscheine) behängt hat.
Das Passepartout hat sie noch bestempelt mit den Namen des Brautpaares,
dem Hochzeitsdatum und ein paar Herzchen.

Das ist immer ein schönes Geschenk, welches auch lange zur Dekoration
- vielleicht auch immer -
genutzt werden kann.




Das war´s aber erstmal mit dem Thema "Hochzeit".

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und noch schöneres Wetter.
Bis dann.

Beliebte Posts