Sonntag, 13. März 2016

Workshop an einem 13.

Wie kann man nur einen Workshop an einem 13. machen, dachte sich eine Teilnehmerin.
Sie verzweifelte etwas daran, ihre Karte so zu gestalten, dass sie zufrieden damit nach Hause gehen konnte. Es wollte nicht so recht gelingen.

Doch plötzlich lief es - ein Glück.

Wir haben heute als erstes eine
 Drehkarte oder auch  "Pop-up-Z-fold-card"
 gebastelt. 
Die Anlässe hierfür waren verschieden.
Es entstanden 2 Geburtstagskarten und eine Karte zum bestandenen Abitur. 
 Jede für sich eine gelungenes Werk. .

 





Als weiteres Projekt nahmen wir uns einer
"Split-panel-card-fold" 
an.
Was soviel heißt, dass die Karte in verschieden Felder geteilt und wieder miteinander
verbunden wurde.

Dabei entstanden 2 süße Karten zur Geburt eines Babys und eine Hochzeitskarte.

 





Nun wünsche ich euch einen schönen Wochenanfang mit viel Sonne und guter Laune.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts